Hier findest Du uns auch noch... Copyright © Vespa Cluber findest Du uns auch noch...
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik
Home Club Marktplatz Termine Bilder Technik

[ Seitenanfang ]

Wir zählen auf Dich…


Gerne veröffentlichen wir auch weiterhin
Informationen Literatur, … welche etwas mit
dem Thema Vespa, Lambretta, usw...
zu tun haben.

 

Sendet Eure Beiträge
an vespaclubbern@bluewin.ch

Vespa, Lambretta und Roller aller Welt in der Literatur...


Sammelleidenschaften sind in der Vespa- Szene weit verbreitet. Kinder- und
Jugendbücher, welche ihren Ursprung in den 50er Jahren hatten, und heute
noch auf Flohmärkten und in Buchantiquitäten-Häuser zu finden sind, ist eine
davon. Altersgerecht verpackt in eine packende Geschichte für die jungen Leser
und Leserinnen, wurden in diesen Bücher das Lebensgefühl, die Freiheit bis hin
zu technischen Details von Roller vermittelt…

Die folgenden ausführlichen Berichte verdanken wir unserem Mitglied Daniel Gasche.

Teil 1: Kinder- und Jugendromane  

Es gibt und gab seit den frühen Jahren der "Rollerei" natürlich auch immer das

Bedürfnis, den Mythos Roller zu beschreiben und zu erklären.

Zu Beginn war das in erster Linie technische Literatur (Anleitungen, Handbücher,

"gewusst wie", etc.), die die Funktionsweise und die Praktikabilität der kleinen

Flitzer in den Vordergrund rückte. Damaligen Markt-Strategen klar, dass man

die zukünftigen Roller-FahrerInnen für sich gewinnen musste.


So entstand in den 50ern eine ganze Reihe an Jugendbüchern, die man aus heutiger

Sicht auch einfach als Marketing-Instrumente sehen könnte, oder wo zumindest der

Verdacht erlaubt sei, dass es um mehr als nur eine hübsche Kindergeschichte ging...

[ mehr ]


Teil 2: Technische Literatur, Betriebshandbücher &
           Do-it-yourself-Anleitungen


Zum Thema technische Literatur vorab gleich ein Eingeständnis: ich werde
es nicht schaffen, in diesem kurzen Artikel einen adäquaten Überblick zu geben -
die Menge an Büchern ist schlicht viel zu gross. So picke ich ein paar Titel raus,
die es aus meiner Sicht wert sind, hier erwähnt zu werden...
[ mehr ]






Teil 3: Roller-Reiseberichte aus vergangenen Tagen /
           tolle Abenteuer-Fahrten ans Ende der Welt


Ein Scooter ist zum Fahren da - ganz klar!

Nach dem Krieg und damit der Geburtsstunde der "modernen" Motorroller ging
es ja zuerst einmal darum, die Leute mit günstigen und einfachen Motorfahrzeugen
zu versorgen um eine gewisse Mobilität herzustellen. Die Roller erfüllten diese Kriterien
gut und wurden wohl meistens im Nahverkehr eingesetzt, denn die Strassen waren
ja noch nicht so gut und man bewegte sich auch noch nicht in den Radien, wie
dies heute der Fall ist.


Die Welt war in den späten 40er/frühen 50er-Jahren zum Glück noch kein
globales Dorf. Schon früh gab es aber auch abenteuerlustige Individuen, die mit
ihrer Vespa oder Lambretta die Erdkugel auskundschaften wollten und dabei
oft buchstäblich bis ans Ende der Welt fuhren...
[ mehr ]


Teil 4: Vespa Fan- und Liebhaberbücher

Zum Schluss stelle ich Euch ein paar Bücher vor, die ganz verschiedene Aus-
prägungen haben und doch in einem Punkt gleich sind: sie alle wollen das
Phänomen Vespa auf ihre Art erklären und beflügeln so den Kult um die
Vespa letztlich weiter. Da gibt es zum einen wahre "Totschläger", wo einfach
alles über die Vespa drin steht. Dann gibt es Vespa-Fan-Bücher, die sich aus-
schliesslich nur einem Vespa-Modell oder einer Modell-Serie der schönen Flitzer
aus Pontedera widmen. Und dann gibt...
[ mehr ]





Technik - Literatur

Vespa Club Bern